Chinchilla-Schutz-Forum
Chinchilla-Schutz-Forum

Willkommen auf unserem Chinchillainformationsportal - kompetent und tierwohlorientiert
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  Login  
Austausch | 
 

 Ratte als Haustier

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod


Anzahl der Beiträge: 11482
Anmeldedatum: 10.07.11
Alter: 31
Ort: Mannheim

BeitragThema: Ratte als Haustier   04.09.11 1:37

Wie steht ihr zum Thema Ratten als Haustiere? Ekelt ihr euch vor ihnen, wenn ja warum, oder findet ihr sie süß? Habt ihr sogar schon selber welche gehalten?

_________________
Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen Luise, David, Tobi, Kevin, Peggy und Sookie  großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
Bobby
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger


Anzahl der Beiträge: 4322
Anmeldedatum: 19.07.11
Alter: 22
Ort: Essen

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   04.09.11 10:48

Ich mag Ratten ziemlich gerne und finde sie sehr interessant. Bevor die Chins hier einzogen, habe ich auch immer mal wieder überlegt mir Ratten anzuschaffen, aber meine Mutter war dagegen - sie ekelt sich nämlich vor ihnen.
Mittlerweile würde ich mir keine Ratten mehr zulegen wollen, weil ich ihre Lebensdauert ziemlich kurz finde. Ich möchte lieber ein Tier haben, von dem ich mich (im Normalfall) nicht so schnell verabschieden muss.

_________________
Liebe Grüße von Lorraine, Bommel & Daisy love2


„Würdest du mir sagen, bitte, welchen Weg ich von hier aus einschlagen soll?“
„Das hängt zu einem guten Teil davon ab, wo du hin möchtest“, sprach die Katze.
„Das ist mir ziemlich gleich...“, sprach Alice.
„Dann ist es gleich, welchen Weg du einschlägst“, sprach die Katze.
„... solange ich nur irgendwo hin komme“, fügte Alice erklärend hinzu.
„Oh, das wirst du ganz sicher“, sprach die Katze, „wenn du nur lang genug gehst.“

(Lewis Carroll - Alices Abenteuer im Wunderland)
Nach oben Nach unten
Angelus Noctis
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge: 64
Anmeldedatum: 19.07.11

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   04.09.11 11:01

Ratten sind tolle Haustiere (sieht man mal von der Krankheitsrate ab). Ich hatte früher welche. Irgendwann kam die Frage, wie es weiter geht: Mit Ratten oder mit Mäusen? Die Entscheidung ist bekannt... Rolling Eyes
Ratten sind menschenbezogen, machen viel Blödsinn, weil sie so schlau sind und man kann mit ihnen unheimlich viel machen. Wer ein zahmes Haustier sucht, ist da gut aufgehoben. Bei mir haben sie Hausverbot, weil mir die Unfallwahrscheinlichkeit mit den Mäusen zu groß ist. Sonst hätte ich wohl auch noch welche...

Zum anderen muß ich sagen, ich persönlich mag den Mausgeruch lieber. Ok, meine Farbiböckchen duften auch nicht nach Rosen, aber ich kann das besser ab. Die meisten, die Maus nicht riechen mögen, hab dafür mit Ratte kein Problem. Ist also auch eine Nasenentscheidung.


Angelus
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   04.09.11 15:22

Hallo,

also ich mag Ratten gerne. lächel Bisher hatte ich noch keine, was aber Zufall war, weil ich früher andere Tierarten (Notfalltiere) aufnahm und eben keine Ratten darunter waren. Später blieb ich ja bei den Chins und sollte ich mir noch Tiere holen, dann nur Notchins und evtl. einen Hamster. Das geht aber erst, wenn wir die Möglichkeit hätten mal umzuziehen, weil ich in meiner Wohnung keinen größeren Käfig mehr stellen kann. Aber da stört mich halt auch die geringe Lebenserwartung. Ich mag nicht alle paar Jahre heulend da sitzen, wenn wieder ein Tier gehen musste. zwinker

Lg
Nicole
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod


Anzahl der Beiträge: 11482
Anmeldedatum: 10.07.11
Alter: 31
Ort: Mannheim

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   06.09.11 16:56

Ich hielt als Jugendliche selber jahrelang Ratten. Leider alles andere als artgerecht v.a. was den Käfig angeht. Die Fütterung war soweit ok und alles wurden auch sehr alt (über 3), wurden dann wegen Tumoren eingeschläfert. schweig Hätte ich damals bloß schon I-net gehabt...

Ich liebe diese Tiere einfach, sie sind so anhänglich, lieb, interessant und intelligent.

Leider hab ich eine schwere Allergie entwickelt und musste deshalb meine letzte Ratte an meine Eltern abgeben. ich muss mich bis heute jedesmal stark zusammenreißen, wenn ich irgendwo Ratten sehe, dass ich sie nicht kaufe, was natürlich völlger Unfug wäre.

_________________
Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen Luise, David, Tobi, Kevin, Peggy und Sookie  großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
bonsai
Blumenliebhaber
Blumenliebhaber


Anzahl der Beiträge: 534
Anmeldedatum: 06.09.11
Alter: 24

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   20.09.11 0:48

hallo,

ich kann irgentwie eure euphorie nich wirklich teilen,
ich find ratten nich so toll...einfach.....weil ich mich irgentwie vor ihnen ekle und die mir total unheimlich vorkommen schweig
dieser laaaange nackte schwanz.......... No
und wenn die auch noch weiss sind mit roten augen.............. dann kommts mir vor als wenn wirklich der teufel vor mir steht affraid

mäuse find ich z.b nicht so schlimm, auser die haben auch lange schwänze,ganz kurze haare und rote augen.....

ich merke....ich hab angst vor langen nackten schwänzen und besonders vor roten augen Rolling Eyes
Nach oben Nach unten
Flora
Admin & Mod
Admin & Mod


Anzahl der Beiträge: 11482
Anmeldedatum: 10.07.11
Alter: 31
Ort: Mannheim

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   20.09.11 8:09

Und was ist mit Chins mit roten Augen?


Du müsstest einfach Ratten mal hautnah erleben wie zahm, anhänglich, intelligent und freundlich sie sind, dann würdest du über den nackten schwanz hinweggucken können Laughing

_________________
Es grüßt Flora mit den geliebten Plüschbällchen Luise, David, Tobi, Kevin, Peggy und Sookie  großes Herz 

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner
Nach oben Nach unten
http://www.chinchilla-scientia.de
LottaLeben
Kaktusverschlinger
Kaktusverschlinger


Anzahl der Beiträge: 4280
Anmeldedatum: 10.07.11
Alter: 28
Ort: Mülheim an der Ruhr

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   20.09.11 9:37

bonsai schrieb:
hallo,

ich kann irgentwie eure euphorie nich wirklich teilen,
ich find ratten nich so toll...einfach.....weil ich mich irgentwie vor ihnen ekle und die mir total unheimlich vorkommen schweig
dieser laaaange nackte schwanz.......... No
und wenn die auch noch weiss sind mit roten augen.............. dann kommts mir vor als wenn wirklich der teufel vor mir steht affraid

mäuse find ich z.b nicht so schlimm, auser die haben auch lange schwänze,ganz kurze haare und rote augen.....

ich merke....ich hab angst vor langen nackten schwänzen und besonders vor roten augen Rolling Eyes

Dito loool Ich stehe da ehrlich gesagt auch nicht drauf. Aleks und ich haben im Tierheim auch Ratten gesehen. Aleks fand die voll süß und ist direkt hin. Beim näheren Anschauen musste ich eher würg
Ich glaub ja, dass Ratten ganz intelligente, soziale Wesen sind, aber das Aussehen geht bei mir auch nicht.
Kennt ihr diese peinlichen Rattenfilme, wo die Ratten in Massen aus dem Klo kommen usw.? Das habe ich mir früher mal angeschaut und seitdem kann ich Ratten gar nicht mehr ab.

Rote Augen sind bei Chins jetzt auch nicht so meins. Aleks findet ja z.B. ihre Peggy monstermäßig süß. Da finde ich jedoch die Anderen süßer schweig

_________________





Ist auch der Vater einer Krankheit unbekannt, die Mutter ist immer die Ernährung.
Nach oben Nach unten
bonsai
Blumenliebhaber
Blumenliebhaber


Anzahl der Beiträge: 534
Anmeldedatum: 06.09.11
Alter: 24

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   20.09.11 10:41

also chins mit roten augen und ganz weißen fell (aprikot) ist das glaub ich oder?
davor gruselts mir eerlich gesagt auch Laughing
neee... rote augen mag ich einfach nicht^^

eine freundin von mir hatte mal ne ratte, und hat sie mir mal so auf die schulter gelegt.......... wie sie bei mir überall rumgekrabbelt ist..................... uaaahhhh...das war gruselig^^
ja diese filme kenne ich auch noch lea, bin da auch bissl hängen geblieben jaja
Nach oben Nach unten
Mone Hase
Zweigeknabberer
Zweigeknabberer


Anzahl der Beiträge: 1533
Anmeldedatum: 20.07.11
Alter: 35
Ort: Pfungstadt

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   20.09.11 19:34

Hallo, süß würde sie auch auf den Arm nehmen aber nicht wirklich mein Haustier lächel.

LG Mone

_________________
Bei mir wohnen Justin&Snoopy&Scooby, Felix&Kiki&Flocke&Sternchen, Mäuschen&Poldy&Floofy und unsere Knutschkugel Stacy Hudsche, Miau Shari -> ach natürlich noch mein Schatz und ab und an seine 3 Kids hihi und nun ach eine 14 jährige zwinker ---> Hilfe das Haus ist voll
Nach oben Nach unten
samanya
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge: 88
Anmeldedatum: 01.09.11

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   04.10.11 22:15

Ich bin ja ziemlich plötzlich zu den Ratten gekommen. Der Tag der Übernahme war auch katastrophal. Hab mit 5-7 Tieren gerechnet, dann waren es 21!!!! Zu allem Überfluss sind die Süßen im Auto aus ihrem Käfig ausgebrochen... überall Ratten... ich war fix und fertig. Die Tiere hatten Läuse... Zusammen mit meiner damaligen Nachbarin (Tierärztin) haben wir Tier für Tier entlaust.
Zum Glück sind schnell einige Tiere vermittelt worden.
Jetzt habe ich 2 Schränke für 2 Gruppen. Leider sind 3 Ratten bereits an Tumore verstorben. Wenn die Ratten mal nicht mehr sind kommen keine Neuen. Es sind tolle Tiere, süß und super intelligent, gerade deshalb möchte ich keine Ratten mehr, ich kann ihnen nicht gerecht werden.
Aber es sind gaaaanz tolle Tiere!!!!
Nach oben Nach unten
http://www.natuerlich-tier.de
eifel-chillis
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge: 86
Anmeldedatum: 20.03.12

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   02.02.13 17:23

Ich hatte früher Farbmäuse, die ich sehr geliebt habe.
Ratten hatte ich nie - würde ich aber gerne mal haben. Mal schaun.
Gestern im Futtermittelladen gab es auch lebende Mäuse, die hab ich eher gerochen, als gesehen. Es hat mich gleich in die Zeit von Pia und Patty zurück versetzt....
Nach oben Nach unten
davX
Saatenpiekser
Saatenpiekser


Anzahl der Beiträge: 109
Anmeldedatum: 24.12.11
Ort: Kt. Baden

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   03.02.13 21:44

Ich wollte ursprünglich vor vielen Jahren eine Ratte als Haustier, dann wurden Degus daraus... ehrlich gesagt im Nachhinein finde ich diese Wahl besser.

_________________
Chichilla-Scientia-Forum.de - Chinchillas naturnah und artgerecht halten
Degupedia.de - Futterpflanzen-Wiki: umfangreiche Infos für Chinchillas, Meerschwein, Degu und Co.
Nach oben Nach unten
http://www.octodons.ch/
Flauschbälle
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge: 270
Anmeldedatum: 07.12.14
Ort: Rheinhessen

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   14.03.15 8:39

thema hochschieben

irgendwie reizt es mich alte Themen auszukramen! grins

Ich MAG RATTEN, in der Vergangenehit hatte ich zwar keine, kenne aus meinen Umfeld auch niemanden, der welche hat/hatte, aber diese Tiere faszinieren mich.

Falls ich mal keine Chins mehr haben sollte, würden mindestens 2-3 Ratten einziehen dürfen ( aus dem Tierschutz versteht sich!!)..... was ja noch laaange dauern kann ( sofern sie nicht krank werden), denn meine Joungsters Ruka & Peru werden nächsten Monat ja erst 4 Jahre alt!

Was den "Ekelfaktor" der nackte Schwänze von Ratten angeht, da bedarf es doch eines intensiveren Blickes, denn so nackt sind die Schwänze nicht, sie sind schon ein wenig behaart ... wie die Ohren der Chins auch. zwinker

Denn meine Bezugsquelle meiner Mehlwürmer züchten "Futtertiere" ( kein schönes Wort), darunter sind weisse Mäuse, Vielzitzen und auch Ratten .... finde es dann immer traurig, wenn die Samstags Puplikumsverkehr für Schlangenhalter haben die sich damit eindecken!!! Die verkaufen die Nager lebendig nicht als Frostware!

Wenn ich keine Chins hätte, wäre die eine oder andere Ratte bei mir gelandet und nicht in einem Schlangenmagen!


_________________
LG Flauschbälle mit KALKA, SURAY, PERU & RUKA großes Herz
----------------------
Das einmal das Wort
[u]TIERSCHUTZ[u]
geschaffen werden mußte,
ist wohl eine der blamabelsten
Angelegenheiten der
MENSCHLICHEN ENTWICKLUNG!

     - Theodor Heuss -

Rolling Eyes Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
Flauschbälle
Gemüseanbauer
Gemüseanbauer


Anzahl der Beiträge: 270
Anmeldedatum: 07.12.14
Ort: Rheinhessen

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   17.08.15 16:35

Dieses kleine Video muss man mal gesehen haben, fand ich heut bei: Ein Herz für Tiere!!

Einfach nur schön anzuschauen:
http://video.herz-fuer-tiere.de/video/mo/trickkiste

_________________
LG Flauschbälle mit KALKA, SURAY, PERU & RUKA großes Herz
----------------------
Das einmal das Wort
[u]TIERSCHUTZ[u]
geschaffen werden mußte,
ist wohl eine der blamabelsten
Angelegenheiten der
MENSCHLICHEN ENTWICKLUNG!

     - Theodor Heuss -

Rolling Eyes Crying or Very sad
Nach oben Nach unten
sabi0304
Juniormoderatorin
Juniormoderatorin


Anzahl der Beiträge: 659
Anmeldedatum: 13.01.15
Alter: 23
Ort: Österreich

BeitragThema: Re: Ratte als Haustier   26.08.15 10:50

ich hatte mal eine maus, die zu 4 babys trächtig war.
hhatte dann also 5 grins

waren sehr gelerig und wissbegierig.

meine nachbarin hatte 2 ratten.
waren auch sehr lieb und verspielt, aber nicht so weich wie mäuse und schon gar nicht wie chins grins

ich würde mir keine ratten heim holen.
bleibe da bei meinen terroristen mit plüschpopo wolke7

_________________
Es grüßt:
Sabrina mit den geliebten Flauschkugeln Skylar, Sunny und Fly  Chin

Tiere sind die besten Freunde - sie urteilen und kritisieren nicht
Sie lieben dich bedingungslos
großes Herz
Nach oben Nach unten
 
Ratte als Haustier
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Forenbefugnisse:Sie können in diesem Forum nicht antworten
Chinchilla-Schutz-Forum ::  ::  :: -